Gebauer wechselt nach Warendorf

Der RSC Osnabrück arbeitet fleißig an der Kaderplanung für die kommende Saison in der 2. Rollstuhlbasketball Bundesliga. „Planen heißt nicht nur, dass neue Spieler verpflichtet werden, sondern auch Akteure den Verein verlassen,“ erklärt Trainer Dennis Nohl. Sören Gebauer wird in der nächsten Spielzeit nicht mehr das Trikot des RSC Osnabrück tragen. „Sören hat mich Anfang der Woche informiert, dass er das Angebot aus Warendorf angenommen hat,“ so Nohl weiter.

Wir wünschen Sören viel Erfolg bei seinem neuen Team aus Warendorf und freuen uns auf das Wiedersehen am ersten Spieltag. Die Verantwortlichen des RSC Osnabrück sind sich aber sicher, dass auch in der kommenden Saison ein schlagkräftiges Team auf dem Feld stehen wird